Datenschutz

PTV Planung Transport Verkehr AG freut sich über Ihren Besuch auf unserer Karriereseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seite wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen.

Zusätzlich zu unseren allgemeinen Datenschutzbestimmungen, die Sie unter https://www.ptvgroup.com/de/agb-datenschutz/ptv-group-datenschutzerklaerung/ abrufen können, geben wir Ihnen hier weitere Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren.

PTV Planung Transport Verkehr AG (PTV) erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbenden zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens in der PTV und ihren angeschlossenen Unternehmen, abhängig von der Zuordnung der ausgeschriebenen Stelle. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Bewerbende ihre Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über diese Karriereseiten, an uns übermittelt haben.

Externer Dienstleister
Die aktuellen Stellenangebote und Ihre Bewerbung werden bei unserem externen Dienstleister rexx systems GmbH mit Sitz in Hamburg gehostet. Dazu haben wir eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß Art.28 DSGVO mit ihm abgeschlossen.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei unserem externen Dienstleister finden Sie in der Datenschutzerklärung der rexx systems GmbH unter: https://www.rexx-systems.com/datenschutz.php

Datensicherheit bei Bewerbungen
Nach Eingabe und Übermittlung Ihrer Daten, gelangen diese direkt über eine verschlüsselte Verbindung auf den Server unseres externen Dienstleisters. Alle Daten werden auf Basis des TLS-Verfahrens verschlüsselt. Falls Sie sich nach Ihrer Registrierung mit den zur Verfügung gestellten Benutzerdaten anmelden, wird auch hierfür das TLS-Verschlüsselungsverfahren verwendet.

Sowohl PTV Planung Transport Verkehr AG als auch der externe Dienstleister setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre erhobenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Behandlung der Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens
Schließt die PTV Planung Transport Verkehr AG oder ein ihr angeschlossenes Unternehmen einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen drei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.“